LEA-Podcast #28: Wie transformiert man eine HR-Organisation und macht das dann auch noch agil?

HR wurde über lange Zeit als administrativer Begleiter in Organisationen betrachtet. Dabei braucht es aber gerade hier den strategischen Blick: wenn es darum geht, Räume zu schaffen, die zu einer organisationalen Weiterentwickung führen. HR begleitet die Organisation in der Veränderung. Daher muss in der HR-Organisation auch prototypisch erprobt werden, was an Arbeitsweisen in der Organisation gelingen soll. Denn als Business Partner ist die HR-Organisation glaubwürdig, wenn sie weiß, worüber sie spricht.

Jörg Engelhardt ist seit Februar 2020 Head of Corporate Human Resources bei der EOS Gruppe (Hamburg). Er verantwortet in dieser Position die konzernweite Personalarbeit. In dieser Funktion verantwortet er bei EOS die Personalangelegenheiten und Organisationsfragen der Gruppe. Er kam 2018 von der MYTOYS GROUP, wie EOS eine Konzerntochter der Otto Group. Dort war er seit Januar 2013 Bereichsleiter Human Resources.
Im September 2006 startete er seine berufliche Laufbahn als Head of Human Resource Development bei der Tönsmeier Dienstleistungen GmbH & Co. KG. Im Februar 2009 wechselte er als Director Human Resources zur Defacto (Gruppe) Marketing GmbH. Von Juni 2011 bis Ende 2012 war Engelhardt als Director Human Resources bei der SNT Deutschland AG tätig.
Jörg Engelhardt ist Diplom-Kaufmann mit Schwerpunkt HR und Wirtschaftspsychologie und studierte in Göttingen und Berkeley, USA.