LEA-Podcast Folge 7: Was ist ein angemessener Umgang mit Komplexität in Unternehmen?

Torsten Groth ist Soziologe, selbständiger Organisationsberater, Fachautor und Experte für Entwicklungsfragen rund um Organisation, Management und Beratung.

Als Referent und Trainer arbeitet er zu Anwendungsfragen der Systemtheorie in Management und Beratung (v.a. Simon, Weber and Friends). Er ist Mitgründer des Netzwerks bridges+links sowie Gastgeber des Club-Systemtheorie.

Mit Torsten Groth beleuchten wir, was es mit Komplexität und Vereinfachung in Unternehmen auf sich hat. Paradoxien sorgen dabei dafür, dass es nicht zu einfach wird und machen die Komplexität dadurch sichtbar und bearbeitbar – und führen somit dazu, dass Organisationen sich entwickeln können. Viel Spaß bei Zuhören!