schliessen

Work-X Festival (powered by intrinsify): Exklusive Plätze zu vergeben!

Als Kund*innen, Partner*innen und Freund*innen von LEA nehmen Sie exklusiv am Work-X Festival von unserem Standort am Platz der Luftbrücke aus teil.

In entspannter Atmosphäre bieten wir Ihnen die Möglichkeit für Input, Networking und Austausch!

Work-X steht als Online-First-Konferenz für den Mega-Trend digitale Kollaboration: Multimedial, interaktiv, abwechslungsreich.

Worum geht es?

Heute ist der Markt voll von unzähligen Veranstaltungen, Beratungsunternehmen, Blogs, Büchern und Podcasts. Doch die Verwirrung und Orientierungslosigkeit nimmt eher zu als ab.

Was bedeutet New Work konkret für mich und meine Arbeit? Was kann bzw. muss ich vielleicht sogar in Zukunft anders tun? Was ergibt Sinn und was ist nur effekthascherische Mode?

Wer heute gute Entscheidungen für sich selbst, für seine Arbeit und für seine Organisation treffen will, braucht einen ganzheitlichen Überblick. Es geht nicht um Digitalisierung allein. Auch nicht um Agilisierung. Erst recht nicht zum Selbstzweck. Es geht um mehr!

Von unserem LEA-Space aus können Sie den Live Stream der „Main Stage“ des Festivals live mitverfolgen. Zwischendrin gehen wir immer wieder live in „reale“, interaktive BreakOut-Sessions!

Das vollständige Programm erscheint in Kürze – wir halten Sie auf dem Laufenden!

Hier gibt es weitere Infos: https://work-x-festival.de/

Wenn Sie wissen, dass Sie dabei sein wollen, freuen wir uns über Ihre Nachricht – die Plätze sind begrenzt.

 

 

work-X
LEA Event

LEA-Lunchtime: anregende Themen-Diskussionen in der Mittagspause

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Wir gehen wieder mit Ihnen in die kostenlose LEA-Lunchtime. Und […]

LEA Event

LEA-Lunchtime: anregende Themen-Diskussionen in der Mittagspause

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Wir gehen wieder mit Ihnen in die kostenlose LEA-Lunchtime. Und […]

schliessen

Freshtime, der virtuelle LEA-Lunch.

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Wir gehen wieder mit Ihnen in die kostenlose LEA-Lunchtime. Und bieten Ihnen die Möglichkeit für anregende Themen-Diskussionen.

Am 3. September geben wir Ihnen einen exklusiven Einblick in unsere Arbeitsweise und stellen Ihnen unser LEA Agile Change Framework vor:

Systemtheoretisch betrachtet ähneln Organisationen lebenden Organismen. Das bedeutet, dass sie 1) nicht trivial sind, also sich Auswirkungen von Interventionen nicht eindeutig vorhersagen lassen, 2) komplex sind, also nicht in ihrer Gänze analysier- und verstehbar sind und 3) dynamisch sind, also erst durch ihre Wechselwirkungen und Relationen definiert werden. Mit diesem systemischen Verständnis lassen sich Interventionen und Veränderungsvorhaben nicht mehr linear denken (z. B. nach Wasserfallmethodik), sondern müssen in kürzeren Zeitintervallen iterativ überdacht und neu geplant werden (Agilität). Das LEA Agile Change Framework folgt deshalb keinem linearen Ansatz, sondern läuft in zwei heuristischen Schleifen ab. Wie das funktioniert: dazu mehr am 3. September um 12 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen kurz vor dem Event den Link zur Einwahl via Zoom zu. 

Wir freuen uns auf Sie!

 

P. S. Die LEA Lunchtime findet nun alle 6 Wochen statt, immer im Wechsel eine Freshtime (Talk zu einem Thema) und Casetime (kollegiale Beratung).

Hier die nächsten Termine zum Vormerken:

22. Oktober um 12:00 Casetime

3. Dezember um 12:00 Freshtime

Freshtime, der virtuelle LEA-Lunch.

Ausbildung systemische Organisationsberatung

Simon, Weber & Friends-Ausbildung: Die Basis der Weiterbildung für systemische […]

Ausbildung systemische Organisationsberatung

Simon, Weber & Friends-Ausbildung: Die Basis der Weiterbildung für systemische […]

schliessen

Systemische Organisationsberatung – Grundkurs 2020-21

Simon, Weber & Friends-Ausbildung: Die Basis der Weiterbildung für systemische Organisationsberater wie für Coaches bei Simon, Weber & Friends bildet der Grundkurs. Systemisches Denken und Handeln speist sich aus Wissenschaftsgebieten wie der Biologie, der Komplexitätsforschung, dem Konstruktivismus, der Familienforschung und auch der soziologischen Systemtheorie. Hieraus abgeleitet wird das methodische Handwerkszeug der systemischen Organisationsberatung vermittelt. Auch werden wirksame Interventionsstrategien und Vorgehensweisen vorgestellt, entwickelt und erprobt.  In ihm werden die theoretischen Prämissen und grundlegenden Beratungstechniken vermittelt. Im September 2020 beginnt der nächste Grundkurs in Berlin. Kursleiterin ist Christina Grubendorfer.

MODUL 1 – Grundlagen der systemischen Beratung:
Die bestimmenden Denkfiguren und Beratungsprämissen des systemischen Arbeitens
07. – 09. September 2020

MODUL 2 – Beratungskontexte und Interviewführung:
Wie man Beratung mit dem Kunden gemeinsam erzeugt, Konflikte bearbeitet und Lösungen (er-)findet
05. – 07. Oktober 2020

MODUL 3 – Interventionsstrategie:
Wie man Systeme »denkt« und auf Kommunikationsmuster Einfluss gewinnen kann
02. – 04. November 2020

Modul 4 – Fallwerkstatt zu den Grundfragen des Organisierens:
Entscheidungen und Entscheidungsprämissen erkennen, hierarchische, demokratische [agile?] Entscheidungsprozesse in Organisationen begleiten, Systeme zum Lernen anregen. Beratungswerkzeuge intensiv an einem Fall ausprobieren.
07. – 09. Dezember 2020

Modul 5 – Muster in Teams und Interventionspraxis:
Wie man typische Muster in Interaktionen erkennt und Interventionen gestaltet.
11.-13. Januar 2021

Modul 6 – Fallarbeit und Berateridentität:
Einflussnahme handwerklich gestalten, einen »echten« Kunden beraten und die eigenen Stärken als BeraterIn reflektieren.
08.-10. Februar 2021

 

RAHMEN
Kursgebühr 7.920 Euro zzgl. MwSt. [18 Tage]

Systemische Organisationsberatung – Grundkurs 2020-21

Clash of Cultures?! New Work als tiefgreifende Kulturveränderungen

Die SWF-Veranstaltungsreihe »Wie interessant!« nimmt aktuelle Entwicklungen in Management, Organisation und Beratung […]

Clash of Cultures?! New Work als tiefgreifende Kulturveränderungen

Die SWF-Veranstaltungsreihe »Wie interessant!« nimmt aktuelle Entwicklungen in Management, Organisation und Beratung […]

schliessen

Clash of Cultures?! New Work als tiefgreifende Kulturveränderungen

Die SWF-Veranstaltungsreihe »Wie interessant!« nimmt aktuelle Entwicklungen in Management, Organisation und Beratung in den vertiefenden, systemtheoretischen Blick.

Wie interessant! … Systemiker sollten vertraut sein mit diesem Leitspruch. Er weist darauf hin, sich neugierig zu zeigen für all jene Phänomene, die wiederholt auftreten und denen man alleine aufgrund dieses Umstands eine Funktion unterstellen sollte [anstatt sie abzuwerten]. Wir wollen uns in un- serem neuen Veranstaltungsformat neugierig zeigen für Methoden, Ansätze und Konzepte, die [wiederholt] diskutiert werden, die sich als [kommende] Mode abzeichnen oder auch, die [bisher] zu wenig Beachtung fanden.

Unsere neue Veranstaltungsreihe »Wie interessant!« nimmt aktuelle Entwicklungen in Management, Organisation und Beratung in den Blick. Dabei orientieren wir uns an der Wortbedeutung: »inter« [dazwischen] »esse« [sein] und wollen uns bewusst in dem Zwischenraum positionieren, der entsteht, wenn man systemische Theorieressourcen bei der Suche nach einer intelligenten Praxis einbezieht.

Im Anschluss an die Tagung bieten die Referenten einen Vertiefungstag an, der die Gelegenheit gibt, die Impulse und Diskussionen fallbezogen zu vertiefen und auf die eigene Beratungs- und Führungspraxis zu beziehen.

Termin:
8. Oktober 2020 [plus Vertiefungstag 9. Oktober 2020]

Kosten: 500 Euro zzgl. MwSt., mit Vertiefungstag (9.Oktober 2020): 900 Euro zzgl. MwSt.

 

Kursleiter
Ute Clement Gerhard und Gerhard P. Krejci

Clash of Cultures?! New Work als tiefgreifende Kulturveränderungen

LEA NEWS – Inspiration direkt in Ihr Postfach: Spannende Artikel, Buchtipps, Videos,
Interviews, Cases, Studien, Methodenempfehlung, Arbeitsweisen, Beratersteckbriefe, Produkte,
Events rund um Organisationen, Arbeitswelten, Führung und Marken.

Vergangene Events

Online Collaboration Workshop: Organisationen zukunftsfähig zu positionieren

Was?
Wer sind wir als Organisation? Warum gibt es uns? Wo streben wir hin? Dies sind grundlegende […]

Online Collaboration Workshop: Organisationen zukunftsfähig zu positionieren

Was?
Wer sind wir als Organisation? Warum gibt es uns? Wo streben wir hin? Dies sind grundlegende […]

schliessen

Vision – Mission – Leitbild – Purpose

Was?
Wer sind wir als Organisation? Warum gibt es uns? Wo streben wir hin? Dies sind grundlegende Fragen, die jede Organisation für sich beantworten sollte. In
diesem Online-Workshop gehen wir mit kreativen Methoden auf die organisationale Sinnsuche und bringen gemeinsam Ihre Organisation als Marke auf den Punkt.

  • Wie können wir Geschäftsziele auf Markenziele übertragen?
  • Was ist die Rolle der Marke für unser Handeln?
  • Wie grenzen sich Leitbild / Vision / Mission / Purpose / Positionierung ab?
  • Wie bringen wir unser Leitbild und unseren Purpose Intern und extern zum Leben?Der Workshop ist sehr kollaborativ und besteht aus kurzen Impulsen, die von der Gruppe reflektiert und auf ihre Organisation konkret angewendet werden.

Wer?
• Geschäftsführer und Führungskräfte, die für die strategische Ausrichtung von Organisationen verantwortlich sind
• Mögliche Bereiche: Geschäftsführung, Business Development, Unternehmens- strategie, Marketing, Vertrieb, HR

Wie?
• Workshopdauer: ca. 8 Stunden, ggf. über 2 Tage
• Maximale Teilnehmerzahl: 10 • Workshop via Videokonferenz • Kreative Gruppenübungen via
Online-Collaboration-Tools, z.B. Miro (daher Co-Moderation notwendig)
• Kosten pro Workshop (á 8 Stunden) 1.800 EUR, zzgl. Co-Moderation und Vor und Nachbereitung

Hier finden Sie mehr Details zum Workshop und das Kurzprofil von LEAs Markenexperten Timo Schips.</a

Vision – Mission – Leitbild – Purpose
LEA Event

Online-Workshop: Wie Führungskräfte ihr Team stark machen können

Gerade jetzt ist gute Führungsarbeit gefragt.

Wie geht es mit dem Unternehmen weiter? Was sind die nächsten […]

LEA Event

Online-Workshop: Wie Führungskräfte ihr Team stark machen können

Gerade jetzt ist gute Führungsarbeit gefragt.

Wie geht es mit dem Unternehmen weiter? Was sind die nächsten […]

schliessen

24.4.: Online-Workshop „Teams virtuell wirksam führen“

Gerade jetzt ist gute Führungsarbeit gefragt.

Wie geht es mit dem Unternehmen weiter? Was sind die nächsten Schritte im Team, wie erfahre ich Wertschätzung? Was ist anerkennungswert? Mitarbeiter*innen stellen sich existenzielle Fragen und es ist Führungsarbeit, diese ernst zu nehmen und darüber zu sprechen.

Wie Führungskräfte jetzt ihr Team stark machen können, erarbeitet LEA Digitalexpertin Katja Kruschwitz mit Ihnen in unserem virtuellen LEA Workshop.

Termin: 24.4.2020, 9-11 Uhr

Hier finden Sie weitere Details.

Das Seminar ist individuell buchbar. Die Kosten liegen pro Person bei 60 Euro (zzgl. MwSt.)

Die Mindesteilnehmer*innenzahl beträgt 12 Personen.

Unterhalb einer Teilnehmer*innnenzahl von 12 Personen findet das Seminar leider nicht statt. Angemeldete Teilnehmer*innen werden in diesem Fall zwei Tage vor Beginn benachrichtigt.

24.4.: Online-Workshop „Teams virtuell wirksam führen“
LEA Event

LEA Casetime, die virtuelle kollegiale Beratung

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Die kollegiale Beratung im virtuellen Raum

Sie […]

LEA Event

LEA Casetime, die virtuelle kollegiale Beratung

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Die kollegiale Beratung im virtuellen Raum

Sie […]

schliessen

LEA Casetime – die virtuelle kollegiale Beratung

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Die kollegiale Beratung im virtuellen Raum

Sie wollen sich gemeinsam mit anderen Kolleg*innen zu einem Fall beraten? Wir bieten Ihnen mit unserem LEA-Lunch „Casetime“ den Rahmen dafür. Zweiwöchentlich donnerstags moderieren wir per Videokonferenz ein kollegiale Beratungssequenz für Sie.

In einem interaktiven Format wollen wir die bewährte Kollegiale Beratung auch virtuell möglich machen und Ihnen neue Einsichten und Erkenntnisse ermöglichen.

In gemeinsamen Sequenzen gehen Sie jeweils zu dritt (1 Fallgeber*in, 2 Berater*innen/Expert*innen) in die Fallkonsultation.

Durch zwei unterschiedliche Blickwinkel bekommen Sie eine andere Sicht auf Ihr Thema und nehmen Impulse mit, wie Sie mit Ihrem Thema weiter arbeiten können.

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen die erforderlichen Zugangsdaten!

LEA Casetime – die virtuelle kollegiale Beratung
LEA Event

Freshtime, der virtuelle LEA-Lunch.

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Unser nächstes Thema: Purpose – welchen sinnstiftenden […]

LEA Event

Freshtime, der virtuelle LEA-Lunch.

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Unser nächstes Thema: Purpose – welchen sinnstiftenden […]

schliessen

Freshtime, der virtuelle LEA-Lunch.

Eine virtuelle Mittagspause von 12 bis 13 Uhr.

Unser nächstes Thema: Purpose – welchen sinnstiftenden Beitrag leisten Organisationen?

Gerade im Kontext von klassischen Organisationen stellt sich die Frage, was der Purpose der Organisation ist und wie man Mitarbeitende begeistern kann.

Dabei ist die Idee eines zentralen Purpose oder Sinn für die Organisation nichts Neues. Schon immer gab es grundsätzliche strategische Überlegungen zur Ausrichtung von Unternehmen. Das Neue am Purpose ist der Fokus auf die Frage, welche intrinsischen und sozialen Ziele ein Unternehmen verfolgt. Und da wird es schon kniffliger:

Was kann also der Purpose von Unternehmen sein?

Nach einem kurzen anregenden Input diskutieren wir mit Ihnen diese Frage in einer gemeinsamen thematischen Mittagspause.

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen die erforderlichen Zugangsdaten!

 

Freshtime, der virtuelle LEA-Lunch.

Vertiefungskurs - R-Evolution der Führung

Wenn man über Führung spricht, muss ebenso über Organisation gesprochenwerden – und umgekehrt. Gerade im Zuge […]

Vertiefungskurs - R-Evolution der Führung

Wenn man über Führung spricht, muss ebenso über Organisation gesprochenwerden – und umgekehrt. Gerade im Zuge […]

schliessen

Vertiefungskurs 2019 – R-Evolution der Führung

Wenn man über Führung spricht, muss ebenso über Organisation gesprochenwerden – und umgekehrt. Gerade im Zuge derzeit diskutierter organisationaler Konzepte wie Agilität, Holacracy, Digital Transformation, Business ModelInnovation, Disruption, New Work, Mindfulness, etc. rückt eine besondere Frage in den Mittelpunkt: Was bedeutet das für Führung?

Auch Führung wird stärker mit neuen Fragen konfrontiert, die sich auf die Gestaltung von Organisation auswirken: Stärkere Selbstorganisation der Arbeitsabläufe und vermehrte Partizipation bei Entscheidungen durch Mitarbeiter, Etablierung neuerer Formen der Teamarbeit, Übergabe von Verantwortung und Umgang mit Vertrauen, Bearbeitung von widersprüchlichen Fragestellungen etc.

System- und Organisationstheorie bieten wertvolle Denkanstöße und hilfreiche Lösungsansätze für den Umgang mit solchen aktuellen Herausforderungen. Vor dem Hintergrund tiefgreifender gesellschaftlicher und ökonomischer Wandlungsprozesse gilt es, den Umgang mit Paradoxien erfolgreich zu bewältigen und die Kommunikation von Personen, Teams und Organisationenintelligent zu gestalten.

  • Wie wird Führung paradoxiefähig?
  • Wie funktioniert der soziale Prozess des Führungssystems?
  • Inwiefern kann Führung als intelligentes Steuerungssystem von Kommunikation gelingen?
  • Was bedeuten Vertrauenskonzepte für Führung heute?
  • Wie ist Führung in Selbstorganisationsansätzen zu denken?

In diesem Vertiefungsangebot sollen praktische Fragen mit Hilfe aktueller systemtheoretischer Ansätze beleuchtet werden. Dabei fokussieren wir uns in der Betrachtung von Führung u. a. auf organisationstheoretische Antworten von Dirk Baecker, Chester Barnard, Tom Burns und George Stalker, Niklas Luhmann, James March, Herbert Simon oder auch Karl Weick. Zugleich sollen an Personen orientierte Gestaltungselemente, wie sie Führungstrainings oft bieten, durch die besondere Fokussierung auf »Führungssysteme« kritisch reflektiert werden.

Das hauptsächliche Interesse gilt den Rahmenbedingungen zur Gestaltung von Führung in Organisationen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Einbeziehung der besonderen Organisationskonstellation der Teilnehmenden. Die Frage nach den Möglichkeiten der Gestaltung von Führung in den konkreten Rahmenbedingungen der Teilnehmer wird zum Gegenstand der Bearbeitung. Insofern leistet das Curriculum »Doppeltes«: Neben der Vermittlung aktueller Führungsverständnisse wird ein Austauschforum geschaffen, in dem die Teilnehmer ihre Führungsfragen mit Vertretern anderer Unternehmen diskutieren können.

Zielgruppe

Das Curriculum richtet sich an Personen mit Gestaltungsaufgaben im Zusammenhang mit Führung, wie z. B. * Führungskräfte und Interne Berater aus den Bereichen HR, OE und PE * Führungskräfte, die ihren Bereich (Teams, Abteilungen, Business-Units, Standorte) auf veränderte Bedingungen ausrichten/vorbereiten wollen * Externe Berater, die mit der Veränderung und dem Design von Führungsarchitekturen beschäftigt sind.

Rahmen
Leitung:
Christina Grubendorfer und Gerhard P. Krejci sowie Nele Schön (Gast Modul 1) und Verena Groß (Gast Modul 2)

Termine:
Modul 1: 10. – 12. September 2019 (Berlin)
Modul 2: 22. – 24. Oktober 2019 (Berlin)

Kosten:
2.750 EUR zzgl. Mwst. (á Kurs 6 Tage

Vertiefungskurs 2019 – R-Evolution der Führung

Grundkurs - Ausbildung systemische Organisationsberater

Simon, Weber & Friends-Ausbildung: Die Basis der Weiterbildung für systemische […]

Grundkurs - Ausbildung systemische Organisationsberater

Simon, Weber & Friends-Ausbildung: Die Basis der Weiterbildung für systemische […]

schliessen

Grundkurs III 20-2020: Systemische Organisationsberatung

Simon, Weber & Friends-Ausbildung: Die Basis der Weiterbildung für systemische Organisationsberater wie für Coaches bei Simon, Weber & Friends bildet der Grundkurs. Systemisches Denken und Handeln speist sich aus Wissenschaftsgebieten wie der Biologie, der Komplexitätsforschung, dem Konstruktivismus, der Familienforschung und auch der soziologischen Systemtheorie. Hieraus abgeleitet wird das methodische Handwerkszeug der systemischen Organisationsberatung vermittelt. Auch werden wirksame Interventionsstrategien und Vorgehensweisen vorgestellt, entwickelt und erprobt.  In ihm werden die theoretischen Prämissen und grundlegenden Beratungstechniken vermittelt. Im Mai 2018 beginnt der nächste Grundkurs in Heidelberg mit folgenden Modulen:

MODUL 1 – Grundlagen der systemischen Beratung:
Die bestimmenden Denkfiguren und Beratungsprämissen des systemischen Arbeitens
26. – 28. August 2019

MODUL 2 – Beratungskontexte und Interviewführung:
Wie man Beratung mit dem Kunden gemeinsam erzeugt, Konflikte bearbeitet und Lösungen (er-)findet
23. – 25. September 2019 (mit Torsten Groth 24./25. September)

MODUL 3 – Interventionsstrategie:
Wie man Systeme »denkt« und auf Kommunikationsmuster Einfluss gewinnen kann
28. – 30. Oktober 2019 (mit Torsten Groth 28./29. Juli)

MODUL 4 – Systemtypologien und Lernmuster:
Die relevanten Entscheidungsprämissen in Organisationen erkennen und Systeme zum Lernen anregen
02. – 04. Dezember 2019 (mit Fritz B. Simon 3. Dezember nachmittags)

MODUL 5 – Architekturen der Intervention und Interventionspraxen:
Wie man die Einflussnahme handwerklich gestalten kann …
06.-08. Januar 2020

 

RAHMEN
Kursgebühr 6.490 Euro zzgl. MwSt. [à Kurs 15 Tage]

Grundkurs III 20-2020: Systemische Organisationsberatung