Auszeit, Workation, Sabbatical oder wie bekomme ich als Führungskraft mal den Kopf frei?

Heute geht es um ein Thema, das momentan sehr stark in Resonanz zu gehen scheint: Auszeit, Sabbatical, Workation oder wie bekomme ich als Führungskraft mal den Kopf frei? Ein Thema, das ganz viel auslösen kann: Gefühle, die mit Sehnsucht, Freiheit, neuen Chancen einhergehen. Fragen. Nachdenklichkeit. In einem persönlichen Gespräch erzählt Manuela Kallinowsky über ihre persönliche Reise in eine längere Auszeit. Und wir schauen darauf, was der Wunsch nach Auszeiten, Teilzeiten und anderen Formen des Arbeitens für Organisationen bedeutet.

Manuela Kallinowsky ist überzeugte Personalerin, die u.a. beim Automobilzulieferer Brose, im KarstadtQuelle Konzern und zuletzt als Mitglied des Bereichsvorstandes in einer Division eines familiengeführten Technologiekonzerns erfolgreich tätig war. Dort war sie zuständig für HR, IT & Organisation, Marketing & Kommunikation sowie Digitalisierung. Sie war viele Jahre lang die einzige oder eine der ganz wenigen Frauen im Top-Management. Sie praktiziert intensiv Yoga und ist selbst Yoga- und Meditationslehrerin. 2022 hat sie ein Sabbatical genommen und hier unglaublich viel erlebt, gelernt, Neues geschaffen und Altes losgelassen. Sie orientiert sich aktuell beruflich neu und coacht seit diesem Jahr mit großer Leidenschaft Frauen im Business und weibliche Nachwuchskräfte mit ihrem Mindful Business Coaching.

Mehr zu Manuela  und ihrem Angebot Mindful Business Coaching findet Ihr unter

www.manuelakallinowsky.com sowie

www.linkedin.com/in/manuela-kallinowsky

Shownotes

Das von Christina benannte Gespräch mit Aaron Scheer könnt ihr hier hören: https://become-better.org/podcast/machtumkehr-im-arbeitsmarkt/

Infos zur Toscana-Location findet ihr hier: https://reflectingsystems.com/de/house-of-reflection